Stadtfest-Hilfe

  Administrieren, Passwörter vergeben, Arbeitsstationen einrichten

allgemein

Bei der Erstinstallation von STADTFEST pro werden Sie nach Ihrer Registrierungsnummer (Zugangscode) gefragt. Geben Sie die Nummer ein, die Sie von progUp erhalten haben. Anhand der Nummer kann das Programm Ihre Version auslesen. Beachten Sie unbedingt die Groß- und Kleinschreibung.


Ändern der Registrierungsnummer

Falls Sie von progUp eine neue Registrierungsnummer erhalten haben, so wählen Sie bitte im Menü Optionen den Untereintrag Administration. Klicken Sie im folgenden Fenster die Schaltfläche "Neue Registrierungsnummer eingeben".



STADTFEST pro gibt es in drei Versionen:


Testversion

Die Testversion bietet keinerlei Möglichkeiten der Administration. Sie soll und darf nicht im Netzwerk installiert werden. Es wird kein Passwort vergeben. Die Testversion ist lediglich zum Ausprobieren des Programms gedacht. Nachdem Sie die Testversion 50-mal geöffnet haben, erlöscht ihre Zugangsberechtigung.


Möchten Sie eine Verlängerung der Testphase haben, so setzen Sie sich bitte mit progUp in Verbindung. Falls Sie sich nicht zum Kauf entscheiden konnten und das Programm endgültig von Ihrem Rechner entfernen möchten, so klicken Sie hier.


Einzelplatzversion

Die Einzelplatzversion darf nur auf einem Rechner installiert werden. Bei der Erstinstallation, nach der Eingabe der Registrierungsnummer, werden Sie nach Ihrem Benutzernamen gefragt. Der Benutzername ist frei wählbar, darf aber nur 20 Zeichen lang sein. Zusätzlich können Sie ein Passwort eingeben. Falls Sie dies tun, werden Sie bei jedem Neustart des Programms nach dem Passwort gefragt. Dies kann sinnvoll sein, wenn mehrere Personen an Ihrem Rechner arbeiten und kein anderer das STADTFEST-Programm benutzen soll. Sie können nachträglich den Benutzernamen und/oder das Passwort ändern.


Wie das geht, erfahren Sie weiter unten. Die Zugangsberechtigung für die Einzelplatzversion erlöscht nie.


Serverversion mit Clients

Die Einrichtung der Serverversion muss etwas ausführlicher erläutert werden:


Unter einem Server versteht man einen Rechner, auf dem Daten gespeichert werden, auf die mehrere andere Rechner (die Clients oder Arbeitsstationen) gleichzeitig zugreifen können. Die einzelnen Rechner sind meistens mit Kabeln untereinander verbunden, deswegen spricht man auch von einem Netzwerk. In einem Netzwerk ist es unabdinglich, dass eine Person, der Administrator, die Zugangsberechtigungen verwaltet, damit kein Unberechtigter Ihre Firmendaten einsehen kann.


Haben Sie bereits ein Firmennetzwerk, so sollte Ihr Administrator die Einrichtung von STADTFEST pro nach Rücksprache mit uns vornehmen. Wenn nicht, so berät Sie progUp gern, welche Art von Netzwerk für Ihre Firma sinnvoll ist. Kleinere Netzwerke lassen sich mit wenig Aufwand realisieren. Für STADTFEST pro reicht auch eine Arbeitsstation mit einer zusätzlichen Festplatte, auf der STADTFEST pro installiert ist. Die Zugriffsgeschwindigkeit ist in diesem Fall jedoch viel stärker reduziert, als wenn Sie einen stand-alone Server betreiben.


Passwort ändern

Einzelplatzversion: Öffnen Sie im Menü Optionen den Menüpunkt Administration. Geben Sie im Eingabefeld Passwort das neue Passwort ein. Bestätigen Sie mit OK.


Serverversion: Bitten Sie Ihren Administrator, Ihnen ein neues Passwort zu geben. Beim nächsten Start des STADTFEST-Programms kommt zuerst die Meldung, dass Ihr Passwort vom Server nicht gefunden werden konnte. Geben Sie im nachfolgenden Fenster das neue Passwort ein. Bestätigen Sie mit OK. Die Frage, ob die neuen Zugangsdaten für den nächsten Programmstart gespeichert werden soll, bejahen Sie bitte.

Prüfen der Zugangsberechtigung

Geben Sie im Eingabefeld Name Ihren Usernamen und im Eingabefeld Passwort Ihr Passwort ein. Bestätigen Sie mit OK. - Bei Fehleingaben haben Sie fünf Versuche. Falls Sie keinen Zugang bekommen konnten, bitten Sie den Administrator, Ihnen ein neues Passwort zu geben. Haben Sie eine Einzelplatzversion und Ihr Passwort vergessen, so hilft Ihnen progUp gern.