Stadtfest-Hilfe

 Rechnungen als bezahlt erfassen

mit Buchhaltungs-Modul


Öffnen Sie die Lasche 5:


Einzelstand als bezahlt eingeben


Klicken Sie in das erste Eingabefeld der Spalte 'davon bezahlt', wenn Sie die Vorauszahlung erfassen wollen.

Klicken Sie in das zweite Eingabefeld der Spalte 'davon bezahlt', wenn Sie die Hauptforderung erfassen wollen.


In beiden Fällen wird die entsprechende Summe automatisch eingelesen und zusätzlich das Erfassungsdatum angezeigt. - Solange Sie mit dem Cursor in dem Feld verbleiben, können Sie die Summe ändern. Erst wenn Sie mit der Tabulatortaste das Feld verlassen, wird der Betrag gespeichert.


Sammelrechnung/Rechnungssatz als bezahlt eingeben


Klicken Sie die Schaltfläche 'Gesamtsaldo der Stände des Kunden'. Weitere Erläuterungen finden Sie hier.



ohne Buchhaltungs-Modul


Ein Stand gilt als bezahlt, wenn auf der Lasche 3 Stände ein Häkchen im Kontrollkästchen 'bezahlt?' gesetzt ist. Bei einer Sammelrechnung bedeutet dies, dass Sie jeden einzelnen Stand bearbeiten müssen.


Grundsätzlich empfehlen wir, sofort nach Zahlungseingang das Kontrollkästchen "bezahlt?" mit einem Häkchen zu markieren. Falls Ihre Buchhaltung aber keinen Zugang zum STADTFEST-Programm hat, so geben Sie ihr eine der Listen Außenstände, lassen dort den Zahlungseingang überprüfen und ändern später das Kontrollkästchen 'bezahlt?' nach der Liste, die Sie von Ihrer Buchhaltung mit den entsprechenden Vermerken zurück bekommen haben.


Letztendlich kann die Liste noch Ihrem Anwalt für etwaige Mahnverfahren dienen.

 

Tipp: Das Buchhaltungsmodul des STADTFEST-Programms enthält eine automatisierte, vierstufige Prozedur für Mahnungen. Sie können außerdem Vorauszahlungen verwalten, Sammelrechnungen mit einem Klick als bezahlt erfassen und die Rechnungsausgangsdaten bequem in Buchhaltungsprogramme exportieren.